5 Tipps für einfaches und schnelles Buchmarketing

Dein Buch ist bei Amazon erhältlich und Du möchtest jetzt Werbung dafür machen, ganz klar. Schließlich muss die Welt, die Leserschaft ja davon erfahren, oder nicht? Lies hier meine 5 Tipps für ein schnelles, meistens kostenloses oder zumindest kostengünstiges und effektives Marketing…

Social Media

Ganz oben in der Werbetrommel befindet sich das Social Media Segment. Hier solltest Du, wenn Dich noch keiner kennt, auf jeden Fall dabei sein. Zwitschere es von den Dächern, sage es anderen ins Gesicht und pinne, was das Zeug hält. Regelmäßig, abwechslungsreich, bebildert und kreativ, aber nicht nervig.


Gewinnspiele und Leserunden

Stelle bei z.B. Lovelybooks eine Buchverlsoung ein. Starte ein Gewinnspiel mit einem Ebook (kostenlos) oder als Taschenbuch (Buchkosten und Versand). So findest Du selbst als unbekannter Autor oder natürlich auch Autorin neue Leser. Wenn Du Ebooks versendest, kannst Du mehr Bücher anbieten, da Dir keine Kosten entstehen. Taschenbücher würde ich nur an gute Rezensenten verschicken, also die, die Dich wirklich rezensieren und nicht nur auf ein kostenloses Exemplar aus sind. Erfrage ruhig, wer bereits aktiv als Rezensent unterwegs ist und schaue Dir an, wie die durchschnittlichen Rezensionen so ausfallen. Leider kann man den Rezensenten nur vor den Kopf schauen und manchmal kommt es vor, dass diejenigen, die kein Exemplar bekommen haben, eine schlechte Rezension schreiben. Und manchmal sind Deine Testleser auch ungnädig. Rechne also mit Allem.


Verlinken Deines Buches

Egal, wo Du Dein Buch vorstellst, setze den Link zu dem Buch ein. Eigentlich logisch, aber manche vergessen es einfach oder gehen davon aus, dass die Interessenten das Buch schon bei Amazon finden werden.

Es ist auch möglich, zur Webseite zu verlinken, aber direkt zum Buch animiert eher zum Kauf. Übrigens habe ich einen Artikel zum Thema Backlinks geschrieben.

Wenn Du Dir sicher bist, dass Du Dein Buch auch veröffentlichst, kannst Du auch auf eine Vorbestellung verweisen. Hier hast Du evtl. schon eine grobe Richtung, wer Interesse an Deinem Buch hat.

Hier findest Du eine Liste toller Bücher zum Thema "Buchmarketing" Werbung

Hinweise geben inkl. Tipps

Wenn Du z.B. einen Ratgeber (Amazonlink) geschrieben hast und in Gruppen unterwegs bist, wo Werbung erlaubt ist, kannst Du Deinen Teil dazu beitragen, Dich am Thema beteiligen und einen dezenten Hinweis auf Dein Werk geben. Auch hier gilt, den Link nicht vergessen.

Dies funktioniert auch auf Blogs. Nur bei der Konkurrenz sieht man es eben nicht allzu gern. Also aufgepasst.


Newsletter

Und dann wäre da auch die Möglichkeit, die vielen sehr bekannt ist: das Versenden eines Newsletters. Hier lohnt es sich allerdings nur, wenn Du auch einige Empfänger hast. Wenn Du sie darum bittest, es zu teilen, bekommst Du mehr Reichweite. Die Meisten machen es allerdings nicht.

Ach ja: wenn Du auch von meinem Inhalten nicht genug bekommen kannst, dann setze doch eine Lesezeichen ;) Einen Newsletter habe ich noch nicht.



Auf meinen Seiten gebe ich immer mal wieder Tipps, die zu anderen Seiten und Anbietern führen. Jegliche Werbung wird als solche gekennzeichnet (Werbung oder *). Für deren Inhalte bin ich nicht verantwortlich.

 

Impressum | Datenschutz | Cookie-Hinweis

© Charlene Mc Kennie